> Zurück

Moskito B - Geglückter Einstand der jungen Piccolo

Fuchser Hans-Jürg 26.01.2015

 

Sonntag 25. Januar 2015   14:15 Uhr

Thun, KEB Grabengut

Gegner: HC Dragon / Thun

 

Etwas aufgeregt und gespannt trafen drei ganz junge Piccolo Spieler zu ihrem ersten Match bei den Moskito B  in der Garderobe 2 in der KEB Grabengut zum heutigen Meisterschaftsspiel ein:

Entsprechend nervös und hektisch starteten die Wiseli ins erste Drittel. Das Team musste sich auf dem Eis zu erst finden und in den Spielrhythmus gelangen. Die Changes waren am Anfang etwas chaotisch bis jeder Spieler genau wusste auf wen er wechseln musste. Zudem war es für die jungen Piccolo ungewohnt über das lange Eis zu spielen, die richtige Position auf dem Eisfeld zu finden um dem Gegner Paroli zu bieten. Als sich die Anfangsnervosität gelegt hatte und alle Teammitglieder im Match angekommen waren,  war das erste Drittel bereits vorbei. Leider stand auf der Anzeigetafel bereits 4:0 zu Gunsten des Gegners.

Nach der 1. Pause kam das Team besser ins Spiel, kreierte die eine oder andere Torchance und konnte das Spiel ziemlich ausgeglichen gestalten. Der Gegner, physisch überlegen, wurde nervös, griff teilweise zu unerlaubten Mitteln und kassierte die eine oder andere Strafe. Es dauert bis fast zur Mitte des Drittels bis die Wiseli das erste Tor erzielen konnten. Entsprechend gross war der Jubel über den erzielten Treffer, was neue Kräfte mobilisierte. Am Ende des 2. Drittel stand zwar auf der Anzeigetafel 6:2 für Dragon, aber das Drittel ging 2:2 unentschieden aus.

Was lag noch drin? Wieviel Energie- und Willensreserven hatten die Spieler noch? Das Coaching Team war gespannt auf das letzte Drittel, dass wir unbedingt für Wisle entscheiden wollten. Mit diesem Ziel nahmen die Wisle Boys das letzte Drittel in Angriff, kämpften und kämpften um jeden Meter Eis. Der Druck auf den Gegner wurde mit guten Spielzügen kontniuerlich erhöht mit dem Resultat, dass wir bis auf 6:4 an den Gegner herankamen. Leider nahmen die Unsportlichkeiten in der Hektik der Schlussphase zu. Nach dem Sirenenton stand auf der Anzeigetafel 7:4 oder andersgesagt: Die Wisle Boys entschieden das Schlussdrittel mit 2:1 für sich! Ziel erreicht, bravo!

Trotz der resultatmässigen Niederlage darf das heutige Meisterschaftspiel als Erfolg gewertet werden. Hat sich das Team im Verlaufe des Matches doch kontinuierlich gesteigert. Die jungen Piccolo Spieler gehen mit einer reichen Fracht an wertvollen Spielerfahrungen nach Hause und werden voraussichtlich weitere Gelegenheiten bekommen ihr Können im Dienste der Mannschaft zu zeigen und weiter zu verbessern.

Hier ein paar Spielsequenzen: http://youtu.be/2CyEBzx207k

 

Für den Spielbericht

Fuchsi, Tagesassistent Moskito B