Es war einmal...

Intro

Wisle ist der Hügelzug rückseitig vom Wislepark.

Wisle ist auf Berndeutsch die Mehrzahl von Wiesel.

Mit Ortsgeographie und Wortspiel ist der HC Wisle entstanden.

Und viele junge Wisle spielen in Eishockeyteams.

Neugründung

Der HC Wisle wurde 2007 als Nachwuchsorganisation der fünf "Hofmatt"-Stammvereine

EHC Belp 1. Liga, EHC Boll 2.Liga, EHC Mirchel 2. Liga, SC Ursellen 4. Liga und EHC Worb 2. Liga. gegründet.

Zeitgleich mit dem Umbau 2012 der alten Hofmatt-Eishalle zum neuen Sport- und Freizeitzentrum Wislepark hat auch der HC Wisle in dieser Saison neuen Auftrieb erhalten.

HC Wisle wirkt ab 2012 als eigenständiger Verein, um die Interessen des Nachwuchs besser zu gestalten.

Die 5 Stammvereine sind mit Ausbildungsverträgen integriert, auch werden mit Partnervereine eine Zusammenarbeit zur Förderung der Nachwuchspieler gepflegt.

Mit dem Engagement des Clubleiters Ruth Christian und Helfer, hat mit einer breit angelegten Werbekampagne die Wisle-Hockeyschule einen regelrechten Boom erfahren.

Es konnten viele Kinder für den Eishockeysport gewonnen werden.

Die HC Wisle-Nachwuchsabteilung inkl. Hockeyschule zählt in der aktuellen Saison rund 100 eishockeybegeisterte Kinder und Jugendliche.

Gegenwart

Saison 2016/17

In der aktuellen Saison führt der HC  Wisle insgesamt sieben Mannschaften auf den Stufen Mini, Moskito, Piccolo und Bambini.  

Für die Neueinsteiger wird am Samstagmorgen eine Eishockeyschule angeboten.

Neben dem Sommertraining runden das Powerskating und das Torhütertraining das Angebot ab.

Parallel zur Intensivwoche der Aktivspieler findet in der letzten Herbstferienwoche eine Schnupperwoche für Neueinsteiger statt.

Die Saison wird traditionsgemäss mit dem Internationalen Moskito Turnier „Treichle Cup“ im März 2017 abgeschlossen.